Donnerstag, 23. Dezember 2010

Wichtelei

Dieses Jahr habe ich mal wieder beim Forumswichteln bei Natron und Soda mitgemacht. Waldkater hatte sich eine Tasche für ihre Stricknadeln gewünscht.

Der Außenstoff ist grau und hat ein braun geflocktes Muster, das ich mich bemüht habe, über den Reißverschluss zu erhalten.


Hinten ist innen und außen ein kleines Rechtecke aufgenäht, damit das Dings zusammenhält, wenn man es öffnet.


Innenleben (rosa! Und das mir! Aber es hat gar nicht wehgetan. Tatsächlich war der rosa Stoff so eine Überbreite, das heißt, ich habe noch relativ viel übrig, und überlege, mir für meine zigtausend von Mutter ergaunerten Stricknadeln auch solche Täschlein daraus zu nähen...). Der Reißverschluss ist zwischen Oberstoff und Futter genäht. Ich mochte heften noch nie, aber hier hat es mich wirklich gerettet.


Oben und unten sind die runden Teile mit etwas Moosgummi verstärkt. Und beinhalten meinen ersten Versuch einer Paspel. War gar nicht so schwierig:


Insgesamt bin ich sehr zufrieden mit dem Stücklein. Es ist ordentlich und hat soweit auch keine Fehler. Es ist ein bisschen "zu" lang, aber so kann man in den oberen Teil noch irgendetwas kleines reinstopfen, wenn man mag. Ich wollte zwar noch ein paar Goodies dazumachen bzw. einpacken, aber ersteres konnte ich nicht mehr, weil in der Woche mein Leben etwas durcheinander geriet, und zweiteres hab ich blöderweise vergessen. Nunja!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen