Freitag, 11. Juli 2014

Was wohl...

Genau, mehr Babykram.

Nach dem Debakel, dass die gestrickten Schühchen meinem Kind von Anfang an zu klein waren, gibt es jetzt Socken, die noch viel zu groß sind. Das war in meinem uralten Sockenstrickbuch die kleinste Größe, aber jetzt weiß ich, wie ich noch etwas kleinere stricken müsste. Das Muster hatte netterweise einen Fehler... in die oberste Lochreihe hätten doppelt so viele Löcher gemusst. Tsts...


Dann gab es noch eine Miniaturkrabbeldecke für unterwegs, wenn man das Kind mal wo ablegen muss, aber keinen Kinderwagen dabei hat. Genäht aus Stoffresten und Mutters alten Vorhängen, innen drin zwei Lagen ausrangierte Fleecedecke. Mein erster Versuch im Quilten... begnadete Freihandquilterin werde ich wohl nicht mehr, aber ich find's ganz ok. Und endlich mal wieder ein Anlass, Kam Snaps zu verwenden.




Ob die Decke ihren Zweck noch erfüllt, wird sich zeigen. Kind hat vor zwei Tagen das Drehen erlernt -.-

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen