Montag, 7. Dezember 2009

Ganz spannend: Kissen!

Eine Woche krank zu Hause, und nicht mal mehr ein Sofa, auf dem man faul herumliegen könnte. Da faul herumliegen sowieso nicht mein Ding ist, war ich fleißig. Geistreiche Arbeiten gingen nicht, aber Kissenhüllen gehen immer. Mein Sofa ist ausgezogen, weil ich bald umziehe. Stattdessen hatte ich noch drei "Sitz"- und vier "Lehnen"kissen, die meine Eltern noch vor meiner Existenz mal für ihren Balkon gekauft hatten. Mit grauenvoll rot-weiß gestreiften Bezügen. Auch einige andere "normale" Kissen haben einen neuen Bezug bekommen. Und wehe, ich habe in meiner neuen Wohnung, die sehr viel kleiner sein wird, keinen Platz mehr für die Dinger!

Das zu beseitigende Grauen, gestapelt, die roten Reißverschlüsse wurden recycelt:


Zwei Ikea-Indiras, einer war mal weiß, einer mal dunkelblau, mit dunkelbraun überfärbt, haben genau für die sieben großen Kissen gereicht. Außerdem neu sind die zwei kleinen grauen, das eine kleine rote und die zwei großen roten. Für die zwei dunkelblauen ist mir noch nichts vernünftiges eingefallen. Farben fies, weil duster, aber wenn es hell ist, bin ich gerade irgendwie nie hier. Das helle braun sieht eigentlich nicht so ausgekotzt aus...


Sitzkissen mit Sternchen!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen