Sonntag, 1. März 2009

Silvesterwestchen

Wenn es in Schweden üblich ist, sich an Silvester anständig anzuziehen, muss man halt was anständiges nähen (was allemal besser ist, als stundenlang in Eiseskälte mit unentschiedenen Menschen auf der Suche nach Klamotten durch bergige Städte zu laufen *hust*). Also: Westchen. Der Stoff war für ein Westchen gekauft, in Bonn oder so glaub ich. Futter ist der allerallerletzte Rest vom Frackjäckchen, und meine letzten Atomknöpfe vom Knopfparadies wurden auch noch verarbeitet. Der Schnitt ist ein Runterladeschnitt aus der Easy Fashion. Passt mir allerdings besser als der Puppe.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen